Fordern Sie jetzt ein kostenfreies Leseexemplar der Sonnenzeitung an! Hier geht’s zur Bestellung.

In der aktuellen Ausgabe der SONNENZEITUNG 1/2018 finden Sie unter anderem:

Coverstory: Alles Strom oder was?

Elektrischer Strom deckt nur 20 Prozent des Energieverbrauchs ab. Es könnte viel mehr sein, meinen Experten und natürlich auch die E-Wirtschaft.

Die aktuelle Ausgabe der SONNENZEITUNG deckt auf, welche Technologien und Visionen nötig sind, damit Österreich bis 2030 seinen Strombedarf zu 100% aus erneuerbaren Energien decken kann. Außerdem äußert sich Dr. Barbara Schmidt, Generalsekretärin des Elektrizitätswirtschaftsverbands Österreichs Energie, im Interview mit der Sonnenzeitung zur E-Wirtschaft als entscheidenden Faktor in der Energiewende.

 

Elisabeth Köstinger im Interview mit der SONNENZEITUNG

„Bis 2030 wollen wir national und bilanziell 100 Prozent Stromversorgung aus erneuerbaren Energiequellen. Das ist auch ein wichtiges Signal an die Strom- und damit auch an die Photovoltaikbranche.“

In Interview mit der SONNENZEITUNG bezieht die neue Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Stellung zur Rolle erneuerbarer Energien im aktuellen und zukünftigen Regierungsprogramm.

  

 

 

„Grünes“ Heizen

Die Studie „Wärmezukunft 2050“ zeigt, wie sich der Bedarf an Raumwärme und Warmwasser ohne Nutzung fossiler Energieträger bewerkstelligen lässt.

Die SONNENZEITUNG widmet sich den weitreichenden Erkenntnissen und Kernaussagen der Studie rund um die Wissenschaftler der Energy Economics Group (TU Wien) und geht der Frage nach, wie es möglich ist, den heimischen Raumwärmebedarf ab 2050 weitgehend mithilfe von erneuerbaren Energien zu decken.

 

 

Grosser Photovoltaik-Kongress

Ein Fixpunkt in der österreichischen Photovoltaikwelt ist der jährliche Auftaktkongress der Photovoltaik, gemeinsam veranstaltet von der Wirtschaftskammer Österreich, dem Klima- und Energiefonds sowie dem Bundesverband Photovoltaic Austria. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung: „Photovoltaik – Vom linearen zum exponentiellen Wachstum!“

Die SONNENZEITUNG gibt Einblick in das spannende und hochkarätig besetzte Programm des Photovoltaik-Kongresses, der am 20. März 2018 zum  wiederholten Mal in Wien stattfindet.

 

 

SPECIAL: Themenschwerpunkt zur Photovoltaik im SONNENSTROM – unter anderem mit folgenden Themen:

Speicher: Mehr als nur Rendite

Die Nachfrage nach Speichern wächst stetig und mit der neuen Förderung rechnet die Branche mit einem weiteren Schub für die Marktentwicklung. Doch was spricht für den Kauf einer Solarbatterie?

Der SONNENSTROM widmet sich, vor dem Hintergrund der am 12. März startenden erstmaligen bundesweiten Speicherförderung, dem Thema Stromspeicher.

 

 

 

Sonne für alle

Seit Sommer 2017 erlaubt das Elektrizitätsrecht (ElWOG) „gemeinschaftliche Erzeugungsanlagen“ auf Mehrfamilienhäusern. Und das Interesse ist groß, zeigt eine aktuelle Studie.

Der SONNENSTROM fasst Wissenswertes und Wichtiges rund um das Thema Gemeinschaftliche PV-Anlagen zusammen.

 

 

 

 

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenfreies Leseexemplar der Sonnenzeitung! Zur Onlinebestellung bitte hier klicken.

 

 

 

 

In der vergangenen Ausgabe der SONNENZEITUNG 4/2017 finden Sie unter anderem:

Stell dir vor … es geht das Licht aus

Es ist eine erschreckende Vorstellung: Ein längerfristiger großflächiger Stromausfall (Blackout) könnte auch in Österreich erhebliche Schäden anrichten. Damit es nicht so weit kommt, haben die E-Wirtschaft und die Behörden längst umfassende Konzepte für den raschen Wiederaufbau der Stromversorgung entwickelt. Diese werden laufend geübt und verbessert. Und in Zukunft können auch die erneuerbaren Energien bei der Blackout-Bewältigung helfen – freilich nicht zum Nulltarif.

Die aktuelle Ausgabe der SONNENZEITUNG beleuchtet das Szenario eines Stromausfalls in Österreich, wie die aktuelle Versorgung aussieht und berichtet über eine Blackout-Übung am Stubenbergsee. Zusätzlich gibt es ein Interview mit DI Mag. (FH) Gerhard Christiner, technischer Vorstandsdirektor der APG Austrian Power Grid zum Thema „Blackout“.

 

Photovoltaik mit Flügeln

Winzige Löcher in den Flügeln der „Gewöhnlichen Rose“ helfen, die Lichtabsorptionsrate von Solarzellen um rund 200 Prozent zu steigern.

Die SONNENZEITUNG erklärt was es mit den Nanostrukturen eines Schmetterlings auf sich hat und gibt Einblicke in die Forschungsarbeit des Karlsruher Instituts für Technologie.

 

Widerstand gegen die Trump-Gewalt

Bekannt ist, dass US-Präsident Donald Trump die Klimapolitik seines Vorgängers zunichtemachen will. Weniger bekannt ist der Widerstand dagegen. Kalifornien probt den Aufstand. Der renommierte Experte Fereidoon P. Sioshansi referierte vor Oesterreichs Energie.

In der SONNENZEITUNG gibt es ein Résumeé über den Vortrag von Fereidoon P. Sioshansi zum Aufstand Kaliforniens gegen Trumps Umweltpolitik.

 

Der Speichermarkt erwacht

Es war zweifelsfrei das Speicherereignis des Jahres  in Österreich – die 8. Speichertagung des Bundesverbandes Photovoltaic Austria am 10. Oktober 2017. Alle Indizien sprechen dafür, dass man in Österreich die Zeichen der Zeit erkannt hat, nämlich dass die Speicherung von elektrischem Strom Thema Nummer eins in den nächsten zehn Jahren sein wird.

Die SONNENZEITUNG gibt einen Einblick über die Themen und Schwerpunkte der erfolgreichen Speichertagung.

 

PLUS: Themenschwerpunkt zur Bauwerkintegrierten Photovoltaik im SONNENSTROM – unter anderem mit folgenden Themen:

Kraftwerk in der Gebäudehülle

Die gebäudeintegrierte Photovoltaik ist auf dem Aufbruch aus der Nische. Bauherren müssen effizientere Gebäude errichten. Architekten haben genügend Angebote, und auch der Weg in die Planung der Anlage wird gerade geebnet. Die ersten monumentalen Bauten, die in dieser Beilage abgebildet sind, sind ein Fingerzeig, dass die Welt im dritten Jahrtausend angekommen ist.

Der SONNENSTROM präsentiert das Thema bauwerkintegrierte Photovoltaik.

 

 

 

1. InnovationsAWARD Bauwerkintegrierte Photovoltaik 2018

Die „Österreichische Technologieplattform Photovoltaik“ (TPPV) wird in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium
für Verkehr, Innovation und Technologie, dem Klima- und Energiefonds sowie der Stadt Wien, Magistratsabteilung 20 – Energieplanung und dem Bundesverband Photovoltaic Austria erstmals den Innovationsaward für Bauwerkintegrierte Photovoltaik 2018 ausschreiben.

Der SONNENSTROM gibt Informationen zu den Einreichkriterien des InnovationsAWARD für bauwerkintegrierte Photovolotaik.

 

 

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenfreies Leseexemplar der Sonnenzeitung! Zur Onlinebestellung bitte hier klicken.